6.

Lange war es Still um mich und das Gym. Damit meine ich nicht, dass ich nicht da war, sondern ich fragte mich, was es mir überhaupt noch gibt. Wo die Freude oder der Sinn dahinter ist. In dieser Woche konnte ich es mir wieder beantworten.

Manchmal im Leben muss man sich eingestehen, dass man es alleine nicht mehr weiter schafft. Man angewiesen ist auf Hilfe anderer. Menschen dir einfach nur helfen wollen.

Fremde unterstützen zu lassen ist nicht immer einfach. Sie in dein Leben zu lassen, viel persönliches Preis zu geben. Was wollen die genau von mir? Kann ich auf das Gesagte vertrauen? Was passiert wenn nicht? Was will diese Person im Gegenzug von mir für das Geleistete?  

Aber es gibt sie noch, die sogenannten Engel. Diejenigen die gar nichts dafür wollen. Solche, die am gleichen Punkt in ihrem Leben waren wie du. Oder manche noch tiefer als du. Menschen die wissen wie es sich anfühlt, denen man nicht erklären muss, wieso man mal einfach nicht mehr stark sein kann.

Menschen, die dir deinen Glauben zurückgeben. Den Glauben an dich selbst. Dir das Gefühl geben, dass dein Chaos total okay ist. Es sich um kein Verbrechen handelt, wenn man mal kurz ertrinkt.  

Für diese Menschen ist man so unendlich dankbar, weil keine Worte ausdrücken könnten, wie du dich wirklich fühlst. Die einfach verstehen und helfen. Handeln. Anpacken. Dir irgendwie eine solche Energie geben, sei es für die aktuelle Situation, das Problem, welches man bewältigen muss oder aber auch das Gym.

Und das ist der Punkt. Ich glaube, ich werde nie in Worte fassen können, was für eine Stärke es mir gibt. Ich habe die besten Trainings seit langem. Weißt du, wenn alle diese Sachen um dich herum vergessen gehen für einen kurzen Moment? All die Gefühle wie diese Verbissenheit, die unendliche Hektik und diese innere Unruhe endlich genutzt werden.

Und das besänftigende Gefühl nach der Einheit, diese negative Energie in positive umgewandelt zu haben. Die Selbstzweifel in Selbstvertrauen. Unsicherheit zur Entschlossenheit wird. Das ist einfach unbeschreiblich.